Zitat der Bildunterschrift, halbseitiges Foto als Eye-Catcher im Spiegel 47, 2012 :

Acker auf See: Die in der japanischen Küche beliebte Alge Nori gedeiht auf farbigen Netzen, die im flachen Wasser der Ariakesee verankert sind. Die Ernte beginnt in wenigen Wochen. (Foto von The Asahi Shimbun)

Leider kein Wort im Text dazu, ob die Algen durch das Meerwasser nicht verseucht sind, oder dazu, in welchem Grad die Belastung liegt. Fukoshima liess sich gut ausschlachten, als es „aktuell“ war und für die hiesige Politik benutzbar. Die wirklichen Gefahren der noch langen Verseuchung von Nahrungsmitteln aus der Area wären das eigentliche Thema. Für ein seriöses, auch inhaltliches ernst zu nehmendes Magazin.

Flattr this!

Leave a Reply