E-Books erstellen

 

1. Auflage 2012. 25,00 Euro

Erzeugen Sie Ihr E-Book selbst als ePUB und PDF

Von der Manuskripterstellung bis zur Vermarktung

Arbeiten Sie wahlweise mit Profi-Tools oder kostenfreier Software

 

Als Autor ein Buch nicht nur zu schreiben sondern gleich auch erfolgreich zu publizieren und selbst zu vermarkten ist einfach: Das Buch führt von der Entscheidungsfindung für das Buchformat über die Texterfassung und Formatierung bis zur Vermarktung des fertigen E-Books.

Das passende Daten-Format und das richtige Portal für genau Ihre Ansprüche finden Sie leicht mit diesem Leitfaden.

Dabei lernen Sie neben dem Einsatz von Profi-Tools (wie InDesign6) auch die Möglichkeiten kostenloser Software (wie Open Office, Sigil, Calibre) kennen. PDF oder ePUB? – Wie bringe ich meine Inhalte ins richtige Format?

Abhängig von der inhaltlichen Komplexität Ihres Buches und Ihren Layout-Wünschen entscheiden Sie, ob Sie Ihr E-Book als PDF realisieren oder auch als ePUB umsetzen.

Dieses Buch stellt Ihnen die Möglichkeiten der alternativen E-Book-Formate und ihre Einschränkungen vor. Für viele spezielle Problemfälle (Abbildungen, Kästen, Tabellen, Listen ...) sind Lösungen gezeigt.

------------------------------------

Für Besprechungsexemplare wenden Sie sich bitte an den Franzis-Verlag mit Angabe Ihrer Redaktion.

 

Das E-Book 1 x 1

 

Was versteht man unter einem E-Book?

E-Books sind Bücher oder Buchelemente in digitaler Form, die auf Smartphones, Tablet-PCs, allen Applegeräten oder auch normalen Computern dargestellt werden. Die Programme zum Lesen heißen E-Reader, manchmal auch die Hardware dafür wie etwa der Kindle eReader.

E-Book ['i:b?k], das; -[s], -s <engl.; »elektronisches Buch«> (tragbares digitales Lesegerät in Buchformat, in das Texte aus dem Internet übernommen werden können.) Aus Duden – Die deutsche Rechtschreibung, 25. Auflage 2009

 

Und wozu brauche ich ein E-Book?

Hmm. Wozu braucht man Fernsehen wenn es Radio gibt? Wozu braucht man Tonfilme, wenn es Stummfilme gibt?

E-Books werden gedruckte Bücher nie komplett ersetzen. Allerdings werden sie sich in unserem Alltag immer mehr durchsetzen und die komplette Verweigerung wird schon in wenigen Jahren sehr ewiggestrig aussehen. Gerade wächst eine Generation heran, für die ein Buch nur ein kaputtes iPad/Smartphone/Tablet… ist.

Meine eigene Bibliothek umfasst etliche 10000 Bücher in gedruckter Form. Und trotzdem lese ich viele neue lieber am iPad. Das ist einfach praktischer und wer sagt, dass ein schnuckeliges iPad nicht haptisch ansprechend ist, hat vermutlich noch nie eines in der Hand gehabt. Und ich kenne niemanden, der ein ganzes Buch auf dem iPad gelesen hat und danach nicht davon überzeugt war. Man kann sich allem und jedem verweigern. Klar. Wenn es der eigenen Lebensqualität genügt…

 

In wie vielen Tagen bin ich als E-Book-Autor Millionär?

Auch E-Books unterliegen den Marktgesetzen. Wer glaubt, dass er mit sperrigen Fachtexten oder anderem, für den Leser komplett uninteressanten Inhalt nun auf einmal den Riesenerfolg haben wird, liegt schief. Die Einstellung: Wie werde ich in acht (oder einem?) Tag(en) Millionär? passt eher in den Finanzsektor. Mit entsprechend schlechtem Ruf.

Es gibt sie aber durchaus, die zuvor unbekannten Autoren, Hausfrauen, Altenpfleger, Studenten, die durch ihr Engagement beim Schreiben im oder fürs Netz zu Millionären wurden. Bekannte Beispiele sind Amanda Hocking, Erika Leonhard (E. L. James) und die Deutsche Tina Folsom. Aber auch ihnen flogen keine gebratenen Tauben in den Mund, sondern sie haben sich ihren Erfolg "erschrieben". Teilweise mit Genres und Charakteren, denen vermutlich kein ernsthafter Buchverlag eine Chance gegeben hätte.



Sie haben noch nie etwas von CJ Lyon gehört? Mit ihrem Erfolgsrezept:

Step #1: Write a Damn Good Book.
Step #2: Help Your Readers Find it
Step #3: and Share it with Their Friends.
Step #4: Repeat.

hat sie es immerhin auf die New York Times Bestsellerliste geschafft und mehrere Millionen Bücher in wenigen Monaten über die Kindle- und andere Online-Plattformen verkauft.

Das Erfolgsrezept dazu lautet nach ihrer Erfahrung:

Time + More Books = Readers

Readers + Word of Mouth = Steady Sales

Steady Sales + New Books = Success

Und wenn Sie nun meinen: ach, das funktioniert ja nur in den USA, dann erinnern Sie sich bitte mal kurz an die Zeiten, als man hierzulande noch über die entsetzlich Übergewichtigen in den USA spottete. Auch dieser "Segen" aus dem Westen ist mittlerweile bei uns im Alltag angelangt. Es ist alles nur eine Frage der Zeit. Und warum wollen Sie warten, bis Sie einer von vielen sind? Es sind die Leader, diejenigen, die voran gehen, die vorankommen. Epigonen (die ewigen Nachahmer, dem Trend-Hinterherhinker) haben im Leben noch nie etwas zustande gebracht.

 

Welche Vorteile hat es für mich als Autor, ein E-Book zu erstellen?

Das ist einer der Vorteile: die Anbiederung, die Suche nach einem Verlag, der an die eigenen Worte und das Sujet so stark glaubt, wie der Autor selbst, entfällt. Und die Entäuschung ebenso, wenn der Autor für den Verlag nur ein kleines Würstchen ist, dessen Werk ein großer, ach so bedeutender Verlag weder inhaltlich ernst nehmen, noch ordentlich fördern und bewerben muss.

Ausstattung, Inhalt und Qualität obliegen allein dem Autor. Das kann anfangs auch schief gehen, die Netzgemeinde ist unerbittlich in ihrem Urteil. Aber der Autor erhält beim Selbstpublizieren zumindest die Chance, sein Buch so umzusetzen, wie er sich das vorstellt.

Und ja doch, es bleiben einem mehr Euronen pro Buch. Punkt.

Rezension zum Buch: Ebooks erstellen

Beitrag in DRadio Wissen mit Daniel Fiene ("Was mit Medien") und Sebastian Pähler am 18.10.2012: mp3 des Mittschnitts

Interview zum Buch mit der besten Deutschen Radiomoderatorin 2012: Sina Peschke und mit ihrem ebenso charmanten Kollegen Thorsten Rother vom Frühstücksclub der Landeswelle Thueringen: mp3 des Mittschnitts vom 09.10.2012 09:45Uhr.

Interview mit der erfahrenen amerikanischen Verlegerin Sabrina Ricci, die sich mit einem Maya Thriller nun auch selbst unter die Autoren begibt. Ihr Buch wurde erfolgreich Crowd-finanziert.
Mehr dazu auch auf google+ und pinterest

Obwohl das Buch in Deutsch ist, wurde es in der HuffingtonPost und auf der populären Plattform IndieReader besprochen!


Orginal-Bilder Die folgenden Original-Grafiken hatte der Autor speziell für das Buch erstellt. Im Buch sind sie leider nur in Mickymausgröße und grau in grau in grau zu sehen: Aus Teil II, Praxis:
Schaubild, in welchen Schritten man mit welchen Programmen zum fertigen E-Book kommt
Schaubild, welche Programme bei der E-Book Erstellung wofür am besten geeignet sind

Aus Kapitel 5: Gedrucktes Buch und E-Book
Ablauf einer konventionellen Bucherstellung als gedrucktes Buch mit Verlag
Ablauf der E-Book-Erstellung für den Autor

Aus Teil III
Zeitlicher Ablaufplan
(Vorschlag)
Zeitlicher Ablaufplan, leer

Jegliche Verwendung und Veröffentlichung dieser Buchauszüge mit gewerblichem Zweck unterliegt dem Copyright des Autors. In jeder Art und Medium.

 

 

Der Flyer zum Buch

 

Search